VERSANDKOSTENFREI AB 49€ BESTELLWERT1 (D)
#LebeDeinTennis
MADE IN GERMANY

Tipps und Tricks zum Thema Ernährung - Heute: Die Bedeutung von Mikronährstoffen

Im letzten Kapitel unseres vierteiligen dropshot Donnerstag bringen wir dir die Bedeutung von Mikronährstoffen für uns Tennisspieler und Sportler näher. Was sind eigentlich Mikronährstoffe und wie werden diese vom Körper aufgenommen? Warum ist die Zufuhr von Mikronährstoffen bei regelmäßigen Sportaktivitäten so wichtig und wie vermeide ich einen Mikronährstoffengpass?

Bereits in der Antike haben griechische Athleten versucht ihre sportliche Leistung mit Hilfe von bestimmten Nährstoffen wie z. B. Kräutern, Pilzen, Mohnsamen und sonstigen vielversprechenden Nahrungsmitteln zu „boosten“. Und bis heute gibt es kaum noch Spitzensportler, die ihren Stoffwechsel nicht regelmäßig mit Nahrungsergänzungsmittel zur Optimierung der mentalen und körperlichen Leistungsfähigkeit versorgen. Welche Mikronährstoffe im Tennissport besonders sinnvoll erscheinen, beleuchten wir im Laufe dieses Beitrags.


Mikronährstoffe und deren Bedeutung im Tennis

Unterscheidung zwischen Makro- und Mikronährstoffen

Wer regelmäßig sportlich aktiv ist, benötigt zunächst eine hohe Menge an Energie. Diese Energie bezieht unser Körper vor allem durch sog. Makronährstoffe wie (gesunde) Fette und Kohlenhydrate. Durch die Sporteinheiten steigt aber nicht nur unser Bedarf an Makronährstoffen, sondern gleichzeitig auch der an Mikronährstoffen wie Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. Die wichtigsten Mikronährstoffe und ihre Wirkung für den Tennisspieler/in fassen wir im Folgenden zusammen.

Eine optimale Versorgung mit Mikronährstoffen ist für die Leistungsfähigkeit essenziell wichtig

Auch für Breitensportler ist eine Zuführung von Mikronährstoffen sinnvoll und wichtig, um die Leistungsbereitschaft des Körpers auf einem konstant hohen Niveau halten zu können. Es ist heutzutage immer schwieriger geworden eine optimale Versorgungslage mit Mikronährstoffen wie z. B. Eisen, B-Vitaminen, Vitamin E usw. aufzuweisen. Ist dein Körper aber unzureichend mit solchen Nährstoffen versorgt, kann sich dies bei sportlicher Aktivität in einer verminderten Leistungs- und Regenerationsfähigkeit und gleichzeitiger höheren Infektanfälligkeit äußern. Das Immunsystem spielt hierbei eine wichtige Rolle und kann mit Mikronährstoffen unterstützt werden.

Egal ob LK-Jäger, Turnierspieler oder Vollprofi – bei einer Tennisstunde kann dein Körper bis zu etwa einem Liter Schweiß produzieren und dies führt zu merklichen Verlusten an Zink, Eisen, Natrium und Kupfer. Sportliche Aktivitäten auf dem Tennisplatz und der damit einhergehende Schweißverlust sowie der sog. oxidative Stress können daher schnell in einem Mikronährstoffengpass münden.

Unter oxidativem Stress versteht man eine Dysbalance aus Oxidantien und Antioxidantien (z. B. Zink, Vitamin C) in unserem Körper, welche durch freie Radikale ausgelöst wird. Besonders bei hoher sportlicher Anstrengung kann es durch einen erhöhten Energieumsatz zu einem Anstieg von „freien Radikalen“ in unserem Stoffwechselsystem kommen.

Unser Tipp: Um den Anstieg von „freien Radikalen“ in unserem Organismus entgegenzusteuern hilft die Zuführung von Antioxidantien wie Vitamin C und Beta-Carotin z. B. durch frisches Obst und Gemüse, hochwertige Pflanzenöle oder eben mit Hilfe sinnvolles Nahrungsergänzungsmitteln.


Die wichtigsten Mikronährstoffe für Tennisspieler im Überblick:

B-Vitamine als Leistungs-Booster

B-Vitamine sind bei einem langen Drei-Satz-Match und für deine Ausdauer auf dem Platz enorm wichtig, da diese eine entscheidende Rolle im Energie- und Proteinstoffwechsel deines Körpers spielen.

Essentielle Aminosäuren als Bausteine der Proteine

Unter BCAA versteht man die drei Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin, welche zu den essentiellen Aminosäuren gehören und vom Körper nicht selbst gebildet werden können. Sie dienen bei der sportlichen Belastung auf dem Tennisplatz als Muskelschutz und stehen als schneller Energielieferant dem Körper zur Verfügung.

Unser Tipp: Unser brandneues veganes Produkt dropshot ADVANTAGE enthalten neben den essentiellen Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin die drei wichtigen B-Vitamine Pantothensäure (Vitamin B5), Vitamin B6 und Biotin (Vitamin B7).

Antioxidantien in Form von Beta-Carotin, Vitamin C und E

Wie oben bereits erwähnt sind diese Mikronährstoffe zum Schutz deiner Zellen und deines Immunsystems vor oxidativem Stress äußerst wichtig. Auch hier war dropshot in der Entwicklung ihrer Produkte tätig und hat mit dem Produkt dropshot KICK SERVE (O2 Power) ein Nahrungsergänzungsmittel auf den Markt gebracht, welches genau diese Mikronährstoffe beinhaltet – Vitamin A (Beta-Carotin), Vitamin C und E in Kombination mit weiteren Nährstoffen zur Steigerung deines Sauerstofftransports in der Zelle (siehe nächster Punkt 4).

Eisen als Sauerstoff-Transporteur

Eisen, als Bestandteil von Hämoglobin und Myoglobin, spielt eine wichtige Rolle für den Sauerstofftransport in deinem Körper. Gleichzeitig ist das Spurenelement Eisen an der Energiegewinnung in der Muskelzelle beteiligt.

Unser Tipp: Eisen befindet sich neben weiteren Mikronährstoffen und Extrakten, wie z.B. den oben genannten Vitamine A, C, E sowie Zink und Grüntee- und Traubenextrakt in unseren dropshot KICK SERVE Kapseln. Diese Kapseln sind also optimal darauf ausgelegt, deine Zellen vor oxidativem Stress zu schützen und gleichzeitig den Sauerstofftransport für deine Ausdauerleistung auf dem Platz zu steigern.

Flüssigkeitsregulation über die Mineralstoffe Natrium und Kalium Die Salze Natrium und Kalium regulieren den Wasserhaushalt im Körper. Bei einer schweißtreibenden Tenniseinheit gehen, wie schon in einem vergangenen dropshot Donnerstag beschrieben, dem Körper wichtige Elektrolyte verloren. Eine ausreichende Zufuhr dieser Salze ist also zur Verhinderung eines Leistungsabfalls unabdingbar.

Die Bedeutung von Kalzium und Magnesium Leidest du des Öfteren unter Muskelkrämpfen, so kann dies eine Folge von einem Kalziummangel sein, da Kalzium unter anderem für die Muskelkontraktion zuständig ist. Magnesium kann man als Steuerungsinstrument für zahlreiche Funktionen im Körper bezeichnen – so reguliert dieser Mineralstoff die Aktivität von über 200 Enzymen im Körper und ist unter anderem für das Herz- und Kreislaufsystem sowie die Nerven- und Muskelzellen von hoher Bedeutung.

Unser Tipp: Wer noch auf der Suche nach dem richtigen Produkt ist, um seinen Körper mit Natrium, Kalium, Magnesium und Kalzium optimal zu versorgen, sollte sich einmal die dropshot BASELINE Salztabletten genauer anschauen. Reduziert auf diese vier wichtigen Mineralstoffe in Kombination mit Zink sind die BASELINE Tabletten dein perfekter Begleiter ON und OFF COURT.


Zusammenfassung

Mikronährstoffe sind also für aktive Tennisspieler nicht mehr aus ihrem Alltag wegzudenken und sollten in der Ernährung eine wichtige Rolle einnehmen. Egal ob man versucht seinen Bedarf an Mikronährstoffen durch die tägliche wohlüberlegte Ernährung oder eben mit hochwertigen und dafür ausgelegten Nahrungsergänzungsmitteln aufzunehmen – der Bedarf der oben genannten Mikronährstoffen sollte stets optimal gedeckt sein.

Um die oben genannten Mikronährstoffe ideal abzudecken empfehlen wir folgende Produkte:

Für die Punkte 1+2: B-Vitamine als Leistungs-Booster:

dropshot ADVANTAGE

Für die Punkte 3+4: Antioxidantien und Eisen

dropshot KICK SERVE

Für die Punkte 5+6: Natrium, Kalium, Kalzium und Magnesium

dropshot BASELINE


Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
ADVANTAGE ADVANTAGE
Inhalt 120 Stück
24,95 € *
KICK SERVE KICK SERVE
Inhalt 120 Stück (0,18 € * / 1 Stück)
21,95 € *
BASELINE BASELINE
Inhalt 120 Stück (0,10 € * / 1 Stück)
11,95 € *